Zahnersatz Berlin

Zahnersatz Berlin: Zahnarztpraxis Dr. Stephan Thom

Ästhetisch und qualitativ hochwertiger Zahnersatz mit perfekter Passform und optimaler Kaufunktion planen wir in enger Abstimmung mit unserem Partnerlabor Rübeling+Klar in nächster Nähe zu unserer Zahnarztpraxis. Das sichert kurze Wege, schnelle Abklärungen und verschafft uns eine hohe Effizienz auch bei umfangreichen und komplexen Therapien. Zu den Besonderheiten der Zahnarztpraxis gehört es, bei der Planung und Umsetzung von Zahnersatz einen besonderen Fokus auf die funktionelle Optimierung des Kauapparates zu legen. Nicht selten sind funktionelle Beschwerden im Sinne einer Craniomandibulären Dysfunktion (CMD), wie z. B. schmerzhafte Kiefergelenke oder chronische Kopfschmerzen, direkt auf alten, abgenutzten oder schlechtsitzenden Zahnersatz zurückzuführen.

Stumpfstiftlasche am Eckzahn - 3D-Illustration

Ein allumfassendes Gesamtkonzept bestehend aus einer parodontologischen und funktionellen Vorbehandlung, der evtl. folgenden implantologischen Phase und der abschließenden Anfertigung des Zahnersatzes mit folgendem Recall ist notwendig, um eine langlebige, funktionell und ästhetisch hochwertige Versorgung des Gebisses zu gewährleisten.

Wann ist Zahnersatz erforderlich?

Zahnersatz wird erforderlich, wenn die Funktion eines oder mehrerer Zähne des natürlichen Gebisses soweit eingeschränkt sind, dass Essen, Kauen, Sprechen, Lächeln und Küssen nicht mehr vollumfänglich möglich sind. Die Ursachen sind vielfältig: tiefe Karies, Zahnverlust durch Parodontitis, Unfall oder allgemeine Erkrankungen.

Durch Zahnverlust können Zahnwanderungen der Nachbarzähne, Schief- und Fehlstellungen auftreten. Dies kann langfristig weitreichende kaufunktionelle und gesundheitliche Schäden verursachen. Neben ästhetischen Argumenten und der reinen Kaufunktion sprechen auch viele allgemeinmedizinische Aspekte für den vollständigen Erhalt des Kauorganes.

Zahnbrücke mit drei Zähnen über Molar und Prämolar - 3D-Illustration

Welchen Zahnersatz gibt es?

Zahnersatz, auch Prothetik genannt, wird in drei Hauptklassen eingeteilt: festsitzender Zahnersatz, herausnehmbarer Zahnersatz und kombinierter Zahnersatz (festsitzend herausnehmbar).

Festsitzender Zahnersatz: Teilkronen, Veneers, Kronen und Brücken

Eine Teilkrone umfasst nicht den gesamten Zahn, sondern bedeckt mittelgroße Defekte in Teilbereichen des Zahnes. Dies ermöglicht, so viel gesunde Zahnsubstanz wie möglich zu erhalten. Durch die adhäsive Verklebung der Teilkrone mit der präparierten Zahnoberfläche, entsteht eine funktionell und ästhetisch hervorragende und langlebiger Erhalt Ihres Zahnes.

Ein Veneer ist eine Teilkrone im Frontzahnbereich. Diese hauchdünnen Verblendschalen aus Keramik werden auf dem natürlichen Zahn adhäsiv befestigt, um ästhetische Mängel wie Verfärbungen, leichte Fehlstellungen, abgebrochene Ecken, Lücken oder Unfallschäden zu therapieren. Auch Zähne mit Kariesläsionen oder alten, optisch unvorteilhaften Compositefüllungen, können durch Veneers ästhetisch optimal restauriert werden.

Eine Zahnkrone wird notwendig, wenn das Zahnhartgewebe des natürlichen Zahnes so weit geschädigt ist, dass es seine Funktion nicht mehr erfüllen kann, die Zahnwurzel jedoch intakt ist. Die erhaltungswürdige Zahnsubstanz wird mit einer geschlossenen Hülse umfasst, der künstlichen Zahnkrone.

Eine Zahnbrücke dient zum Verschluss einer Zahnlücke, ohne einen chirurgischen Eingriff vornehmen zu müssen. Die Brücke wird an den angrenzenden Pfeilerzähnen befestigt. Diese müssen dazu gesund und stabil sein und werden für die Fixierung der Brückenkonstruktion beschliffen. Eine Alternative dazu stellen implantatgetragene Brücken dar, bei der fehlende Zähne durch eine variierende Anzahl an Implantaten in Kombination mit Kronen oder Brücken ersetzt werden. Die gesunden Nachbarzähne bleiben mit dieser Methode unangetastet.

Herausnehmbarer Zahnersatz: Teilprothesen und Totalprothesen

Eine Zahnprothese kommt zum Einsatz, wenn Zahnlücken so weitreichend sind, dass sie nicht mehr durch Brücken geschlossen werden können. Zahnlose Kiefer werden mit Totalprothesen versorgt. Sie sind herausnehmbar, was für die Reinigung von Vorteil sein kann. Den Tragekomfort einer festsitzenden Versorgung erreichen sie nicht.

Ein Festsitzend-herausnehmbarer Kombinationszahnersatz wie z. B. abnehmbare Brücken auf zahn- bzw. implantgetragenen Doppelkronen (Teleskopen) ohne Gaumenverschluss bilden eine hervorragende Alternative zu klassischen Prothesen.

Teleskopprothese - 3D-Illustration

Die moderne Implantologie eröffnet die Möglichkeit, dass anstelle oder in Kombination mit natürlichen Pfeilerzähnen vermehrt Zahnimplantate zur Verankerung von Zahnersatz genutzt werden können. An Implantaten lassen sich nicht nur Kronen und Brücken, sondern auch herausnehmbarer Zahnersatz befestigen. Die Pfeilervermehrung durch Implantate ermöglicht eine langfristige Stabilisierung der natürlichen Zähne und so einen dauerhaften Erhalt Ihrer Kaufunktion und der Ästhetik.

Wie wird der Zahnersatz gefertigt?

Die Abformung der präparierten Zähne bzw. Implantate erfolgt in unserer Zahnarztpraxis. Über den gesamten Behandlungsverlauf werden Sie provisorisch versorgt. Bei der Anfertigung von Zahnersatz stützen wir uns auf die CAD/CAM-Technologie. In Zusammenarbeit mit dem Dentallabor Rübeling+Klar, das sich in unmittelbarer Nähe zu unserer Zahnarztpraxis befindet, entstehen so metallfreie keramische Inlays, Teilkronen, Kronen und Brücken sowie Teilprothesen und Kombinationszahnersatz auf funkenerodierten Teleskopen, die eine perfekte und langlebige Passung ermöglichen.

Wie hoch sind die Kosten für Zahnersatz?

Gesetzliche Krankenkassen leisten einen bestimmten Festzuschuss zum Zahnersatz. Die Höhe des Festzuschusses richtet sich nach Ihrem individuellen zahnärztlichen Befund, auf dessen Grundlage entschieden wird, welche Regelversorgung infrage kommt. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt mit dem Festzuschuss 50 Prozent der Kosten dieser Regelversorgung. Der restliche Betrag ist Eigenanteil. Mit einem lückenlosen Bonusheft lässt sich der Zuschuss auf 65 Prozent erhöhen.

Welche Kosten eine private Krankenversicherung oder eine private Zahnzusatzversicherung übernimmt, variiert stark. Einige Versicherungen übernehmen die Kosten für bestimmte Arten des Zahnersatzes, schließen andere Formen hingegen von der Kostenübernahme aus. Vereinbaren Sie gerne ein persönliches Beratungsgespräch zum Thema Zahnersatz. Unsere Zahnarztpraxis ist dank der Lage in der Marzahner Chaussee 88 von Berlin-Marzahn, Lichtenberg und Biesdorf gleichermaßen gut zu erreichen.

Warum eine Zahnersatz-Behandlung von Dr. Stephan Thom?

Zahnersatz unter besonderer Berücksichtigung kaufunktioneller Zusammenhänge zählt zu den Spezialisierungen unserer Praxis. Besonders Patienten mit Problemen der Kaufunktion mit Symptomen einer Craniomandibulären Dysfunktion(CMD) profitieren von der fachlichen Fokussierung und Expertise von Dr. med. dent. Stephan Thom. Nach erfolgter Funktiondiagnostik und –therapie findet die Versorgung mit Zahnersatz statt, alles aus einer Hand. Auch umfangreiche und komplexe Therapiepläne setzen wir dank enger Abstimmung mit unserem Partnerlabor Rübeling+Klar in Berlin vor Ort effektiv um. Sie erhalten hochwertigen, belastbaren und beständigen Zahnersatz für stabilen Halt und einen festen Biss.

Zahnersatz in Berlin-Lichtenberg und Marzahn

Sie suchen einen Experten für Zahnersatz in Berlin? Unsere Zahnarztpraxis liegt in Berlin-Friedrichsfelde, am westlichen Rand von Marzahn und nördlich vom Tierpark Berlin. Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Biesdorf sind nah gelegen. Vereinbaren Sie sehr gern einen Beratungstermin.

Ihr Implantologe

Dr. med. dent. Stephan Thom M.Sc., M.Sc.

Zahnarzt Dr. med. dent. Stephan Thom M.Sc., M.Sc.

Dr. med. dent. Stephan Thom hat sein Studium der Zahnmedizin in den Jahren 1998 bis 2003 an der Humboldt-Universität zu Berlin absolviert. 2007 konnte er sich als Zahnarzt in Berlin niederlassen und hat unsere heutige Zahnarztpraxis gegründet. 2009 erfolgte seine Promotion, mit der er sich den Titel des Dr. med. dent. erwarb.

Darauf folgte in den Jahren von 2012 bis 2014 sein erstes postgraduelles Studium zur Erlangung des „Master of Science in Oral Implantology“ MSc.

2017 schloss sich seine zweite Zusatzqualifizierung mit dem postgraduellen Studium zur Erlangung des „Master of Science Orale Implantologie und Parodontologie“ MSc. an.

Ihre Implantologin

Zahnärztin Ulla Kutscher M.Sc., M.Sc.

Zahnärztin Ulla Kutscher hat ihr Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen absolviert. Von 2003 bis 2006 war sie in Deutschland in privater Praxis tätig. Seit 2006 und bis heute ist sie auch in der Schweiz in privater Praxis tätig.

Von 2007 bis 2014 folgte ein postgraduelles Studium zur Erlangung des „Master of Science in Oral Implantology“ MSc..

2017 schloss sich eine zweite Zusatzqualifizierung mit dem postgraduellen Studium zur Erlangung des „Master of Science Orale Implantologie und Parodontologie“ MSc. an.

Zahnärztin Ulla Kutscher M.Sc., M.Sc.

Zahnarztpraxis Dr. Stephan Thom
Marzahner Chaussee 88
12681 Berlin

Ihre Ansprechpartnerin: Nicole Traut

Jetzt Termin vereinbaren:

030 5406293

Zahnarztpraxis Dr. Thom

Rübeling+Klar Dental-Labor Berlin
Deutsche Gesellschaft für Implantologie - DGI
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde - DGZMK
Antje Förster Physiotherapeutin Berlin
Vertrauen ist alles. Dr. Thom kann...
freundlicher Umgang, kompetente Beratung, Therapie auf hohem fachlichem Niveau. Mehr
Von Patienten bewertet mit
Note
1,1